Herzlich willkommen im Neuland-Shop!

Mein Einkaufswagen:

0
Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

0

Gut ankommen dank Statuskompetenz

Ob Sie erfolgreich, bestimmt, unsicher, sympathisch oder arrogant wirken, hängt von Ihrer Statuskompetenz ab. Also von der Art und Weise, wie Ihr Körper, Ihre Stimme und Ihre Sprache auf das Gegenüber wirken. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Ihre Statuskompetenz verbessern und so in allen Situationen besser ankommen.


Statuskompetenz


Das versprechen wir Ihnen

  • Sie lernen die beiden Verhaltensmodi «Hochstatus» und «Tiefstatus» kennen.
  • Sie lernen die körperlichen, stimmlichen und sprachlichen Eigenheiten von Hoch- und Tiefstatus auf spielerische Art und Weise kennen.
  • Sie erweitern ihr Statusrepertoire und können Ihren Status gezielt den Anforderungen der jeweiligen Situation anpassen.
  • Sie schärfen den Blick für Statusspiele in ihrem beruflichen und privaten Umfeld und können gezielte Veränderungen an Ihrem Verhalten vornehmen.

Darauf dürfen Sie sich freuen

  • Sie kennen Ihre Statusvorlieben und Ihre bevorzugten Statusskripts.
  • Sie  haben ein Werkzeug in der Hand, mit dem Sie Alltags- und Berufsinteraktionen aus einer völlig neuen Warte betrachten und beeinflussen können.
  • Ihr Auftreten gewinnt an Kontur.
  • Sie steigern Ihr Durchsetzungsvermögen.

Mit der Teilnahme an «Gut ankommen dank Statuskompetenz» kommen Sie bei Interaktionen und Präsentationen noch besser an.

Zielgruppe
Alle, die bei Interaktionen und Präsentationen besser ankommen und souveräner wirken wollen.

Inhalte

  • Welche Merkmale machen Hochstatus- und Tiefstatusverhalten aus.
  • Wie führt der Körper den Geist und wie der Geist den Körper (Kreiskausalität).
  • Wie bilden Gruppen interne Statushierarchien.
  • Wie kann ich erwünschte Verhaltensweisen bei mir verankern? (Embodyment)
  • Wie erhöhe ich meinen Status, wie senke ich ihn?
  • Wie kann ich dieses Wissen im Alltag erfolgreich einsetzen und üben.

Trainer
Reto Zeller, lic. phil.,
Studium an der Universität Zürich in Pädagogischer Psychologie,
Organisationsentwicklung und Kommunikation. Ausbildung in
Improvisationstheater bei Keith Johnstone, Ruth Zaporah und Roland Trescher


Gabriela Renggli

Schauspielerin und Trainerin, Theaterpädagogin (Till NDK1 an der Hochschule
Musik und Theater Zürich), Erwachsenenbildnerin SVEB II AEB

Termin

Donnerstag, 18. Januar 2018

Zeiten
9.00 – 17.00 Uhr

Ort
töpferei – Bühne für Improvisation und Kleintheater
Töpferstrasse 26
8045 Zürich


Investition
Fr. 690.– für den Workshop inbegriffen darin sind Unterlagen, das Mittagessen und Pausenerfrischungen..

TeilnehmerInnen
maximum 15 
 

© 2015 Neuland AG

Bitte warten...