Herzlich willkommen im Neuland-Shop!

Mein Einkaufswagen:

0
Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

0

Feedback in drei Worten

Feedback in drei Worten •

Eine Kurseinheit geht zu Ende. Nun braucht es einen guten Abschluss, um zu erfahren, was den Teilnehmenden wichtig war. Nach der intensiven Lernzeit wäre ein schneller Abschluss gut, denn die ersten Lernenden zieht es schon in den Feierabend. «Feedback in drei Worten», geht ganz schnell und liefert innerhalb kurzer Zeit einen guten Eindruck, wie die Gruppe das Training erlebt hat.

So funktioniert’s: Bitten Sie die Teilnehmenden, sich einen Stift und eine Moderationskarte zu nehmen. Erklären Sie: «Wir haben viel erlebt und gemacht heute. Jetzt bitte ich Sie, Fazit zu ziehen. Überlegen Sie, was für Sie heute besonders wichtig oder neu war. Mit welchem Gefühl gehen Sie in den Feierabend? Was wollen Sie vom Gelernten in der Praxis umsetzen? Was sind Ihre Worte zum heutigen Tag? Sie können Substantive oder Adjektive aufschreiben, Inhalte oder Gefühle. Das, was Ihnen zum Seminar einfällt. Wichtig ist: Sie dürfen nur drei Worte aufschreiben.»

Die ersten Lernenden werden rasch Notizen machen. Andere brauchen ein wenig länger. Die Aufgabe ist bewusst offen gestellt. Die Teilnehmenden können Gefühle oder Inhalte aufschreiben. Manche werden vielleicht einen Drei-Wort-Satz bilden. Nach ein, zwei Minuten bitten Sie die Teilnehmenden, zum Ende zu kommen. Erklären Sie: «Wer so weit ist, kann den Stift zur Seite legen und sich auf dem Stuhl in Feierabendposition zurücklehnen.» Wenn alle fertig sind, eröffnen Sie die Abschlussrunde. «Unsere Lernzeit geht zu Ende. Wir sind 13 Personen im Raum. Wir hören 13 Mal 3 Wörter. Herr Müller beginnt. Sie lesen Ihre Wörter vor. Wir lassen sie kurz wirken. Und dann macht Ihre Nachbarin, Frau Mayer, weiter. Wir hören 39 Wörter – dann ist Feierabend. Los geht’s.»

Schnelles Feedback

Das Schöne an der Methode: Es geht wirklich schnell! Und weil es so schnell geht, hören in der Regel auch alle aufmerksam zu. Für das Tempo sorgen Sie mit einem kleinen Kniff: Trennen Sie die Denk- und Schreibzeit von der Vorlesezeit. Eröffnen Sie die Runde erst, wenn alle Teilnehmenden ihre drei Worte notiert haben. Durch die Bitte, den Stift zur Seite zu legen und sich zurückzulehnen, wird das sichtbar. So verhindern Sie elegant, dass einzelne (Vielredner) doch wieder weit ausholen …

Weitere Methoden für den Abschluss von Lerneinheiten finden Sie in den beiden Methodensammlungen «Munterrichtsmethoden Teil 1 und Teil 2». Im Neuland Shop bestellen.

Bewertung 0/5 (0 mal bewerted)
© 2019 Neuland AG

Bitte warten...